...

Ein praktischer Leitfaden zur Gewährleistung der Sicherheit von Offshore-Kranen

Offshore-Arbeiten können gefährlich sein und sollten immer sorgfältige Sicherheitsüberlegungen beinhalten.

Die Arbeit mit Kränen auf einer Offshore-Plattform ist da keine Ausnahme, und es gibt bestimmte Maßnahmen, die jeder ergreifen sollte, um das Risiko von Verletzungen oder anderen Schäden zu verringern.

So stellen Sie sicher Offshore-Kran Sicherheit, hier sind einige wichtige Tipps für Sie.

Legen Sie Wartungsstandards fest

Um optimale Sicherheit mit einem Offshore-Kran zu gewährleisten, erstellen Sie einen regelmäßigen Wartungsplan und stellen Sie sicher, dass dieser eingehalten wird.

Dazu gehört die Überprüfung des Ölstands des Krans, ob er die Anforderungen des Offshore-Kranlasttests noch erfüllt, die Sichtprüfung aller Teile auf Verschleiß und die regelmäßige Kalibrierung der Hebezeugsteuerungen.

Führen Sie außerdem nach jedem Gebrauch Inspektionen durch, um mögliche Probleme, die während Ihrer Arbeit aufgetreten sein könnten, schnell anzugehen.

Achten Sie auf die Einhaltung der Vorschriften

Regulierungen für die Sicherheit von Offshore-Kranen sind vorhanden, um unglückliche Zwischenfälle zu verhindern.

Machen Sie sich mit den notwendigen Anforderungen vertraut und stellen Sie sicher, dass Sie diese jederzeit einhalten.

Ihr Team sollte außerdem regelmäßige Schulungen zur ordnungsgemäßen Wartung und Verwendung der Ausrüstung sowie zu situativen Sicherheitsverfahren erhalten. Vermeiden Sie es, einen Kran ohne Lizenz zu betreiben.

Regelmäßige Auffrischungskurse sollten ebenfalls besucht werden, um auf dem neusten Stand der Regeln und Vorschriften zu bleiben.

Arbeitsbedingungen überwachen

Es ist wichtig, die Arbeitsbedingungen in Bereichen mit Offshore-Kränen zu überwachen.

Überprüfen Sie die Wetterbedingungen und beurteilen Sie die Standorteignung, um sicherzustellen, dass Sie immer in einer sicheren Umgebung arbeiten.

Widrige Wetter- oder Umweltbedingungen können für Offshore-Operationen gefährlich sein, wie z. B. starke Winde, starker Regen und raue See.

Dies setzt nicht nur Besatzungsmitglieder in Gefahr, sondern kann in manchen Fällen sogar zu schweren Unfällen führen.

Stellen Sie zur Stabilität sicher, dass Ihr Produkt getestet wurde simulierte Meeresbedingungen.

Und stellen Sie sicher, dass Ihr gesamtes Team die Sicherheitsvorschriften kennt, damit es potenzielle Risiken erkennen und Anzeichen von Gefahren frühzeitig erkennen kann.

Investieren Sie in Aus- und Weiterbildung

Die Investition in Aus-und Weiterbildung ist der effektivste Weg, um bei der Arbeit mit Offshore-Kranen eine sicherheitsorientierte Einstellung zu fördern.

Eine angemessene Schulung der Besatzungsmitglieder stellt sicher, dass sie mit verschiedenen Arten von Kranausrüstung vertraut sind, potenzielle Gefahren rechtzeitig erkennen und wissen, welche Maßnahmen im Notfall zu ergreifen sind.

Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass alle Teammitglieder über die erforderlichen Qualifikationen für ihre spezifischen Rollen verfügen und dass jeder Zugriff auf aktuelle Sicherheitsleitfäden hat, die Best Practices für jede Aufgabe beschreiben.

Die folgenden Fächer empfehlen wir Ihnen oder Ihrem Offshore-Kranführer, die er studieren sollte:

  • Sicherheitsbestimmungen
  • Betriebsverfahren
  • Schätzung des Ladegewichts
  • Rigging- und Hebetechniken
  • Instandhaltung und Reparatur
  • Inspektion und Zertifizierung
  • Heben und Schleudern
  • Notfallmaßnahmen
  • Risikomanagement
  • Betriebssicherheit

Verwenden Sie bei Bedarf Sicherheitsvorrichtungen

Sicherheitsvorrichtungen wie Wägezellen, Windanzeiger und Hilfsbremsen können installiert werden, um im Notfall zusätzlichen Schutz zu bieten.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Sicherheitsvorrichtungen kein Ersatz für eine angemessene Schulung und Ausbildung sind; Sie können jedoch eine weitere Sicherheitsebene bieten, falls bei der Arbeit etwas schief geht.

Stellen Sie sicher, dass die Sicherheitsvorrichtungen vor jedem Gebrauch regelmäßig überprüft werden, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß funktionieren, und warten Sie sie gemäß den Empfehlungen des Herstellers.

Welche Sicherheitsvorrichtungen für Offshore-Krane sollten gewartet werden?

1. Wägezellen  Wird verwendet, um die Last am Haken des Krans zu messen.
2. Windanzeiger  Überwacht die Windgeschwindigkeit und -richtung, um zu verhindern, dass der Kran unter unsicheren Bedingungen arbeitet.
3. Sekundärbremsen  Wird als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme installiert, um den Kran in Notsituationen anzuhalten.
4. Anti-Two-Block-Sensoren  Diese Sensoren erkennen, wenn die Hakenflasche zu hoch angehoben und die Lastleine zu straff ist.
5. Überlastbegrenzer  Diese sollen verhindern, dass der Kran eine zu schwere Last hebt oder schwenkt.
6. Funkfernbedienungen  Mit diesen Fernsteuerungen kann der Bediener den Kran aus der Ferne steuern, wodurch das Unfallrisiko verringert wird.
7. Not-Aus-Tasten  Diese dienen dazu, den Kran im Notfall schnell anzuhalten.
8. Automatisiertes Nivellierungssystem  Dieses System hält den Kran auch auf unebenem Untergrund in einem sicheren Winkel.
9. Auslegerwinkelbegrenzer  Diese Vorrichtungen verhindern, dass der Kran eine Last zu hoch hebt, was zum Umkippen führen könnte.
10. Antikollisionssystem  Dieses System verwendet Sensoren, um zu erkennen, wenn zwei Kräne zu nahe beieinander sind.

Stellen Sie eine kinderleichte Installation sicher

Die Sicherheit von Offshore-Kranen ist ein wichtiger Aspekt, wenn es um die Installation von Kränen auf schwimmenden Plattformen geht. Die Tragfähigkeit muss sorgfältig berechnet werden, da sie an Land oft viel niedriger sein kann als die angegebene Kapazität – in einigen Fällen bis zu 90 %.

Bei großen Kränen wird die Struktur so kritisch, dass das Installationsteam eine kundenspezifische Basis entwerfen sollte, um sie am Schiff zu montieren und die Lasten in den Rumpf zu verteilen.

Dadurch wird sichergestellt, dass in einer Notsituation ein Versagen keine weiteren Folgen für den Schiffsrumpf hat.

Fotos zum Einsturz von Offshore-Kranen

Kontakt

OUCO entwirft seine Krane mit großer Stabilität, Stärke und Ballastkapazität für den harten Offshore- und Marinebetrieb.

Wenn Sie immer noch verwirrt sind, besuchen Sie unsere Produktseiten oder senden Sie Ihre Anfrage für weitere Informationen.

 

Leseempfehlung:

Was ist der Ausleger eines Marinekrans? 8 Dinge, die Sie wissen müssen

Warum gibt es Kräne an Bord?

Einführung in die Klassifikationsgesellschaft: Der ultimative FAQ-Leitfaden

Aktualisieren Sie die Cookie-Einstellungen
Nach oben scrollen